Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Mann (86) stirbt bei Verkehrsunfall

Insingen - Bei einem Verkehrsunfall im mittelfränkischen Insingen im Landkreis Ansbach ist am Donnerstag ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, übersah der 86-Jährige beim Abbiegen ein von links kommendes Auto einer 42-Jährigen, die Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und kamen von der Fahrbahn ab, das Auto des Mannes blieb auf dem Dach liegen.

Der Mann wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Fahrerin und die drei Kinder in ihrem Auto im Alter von 2, 12 und 13 Jahren wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion