Mann (86) stirbt bei Verkehrsunfall

Insingen - Bei einem Verkehrsunfall im mittelfränkischen Insingen im Landkreis Ansbach ist am Donnerstag ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, übersah der 86-Jährige beim Abbiegen ein von links kommendes Auto einer 42-Jährigen, die Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und kamen von der Fahrbahn ab, das Auto des Mannes blieb auf dem Dach liegen.

Der Mann wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Fahrerin und die drei Kinder in ihrem Auto im Alter von 2, 12 und 13 Jahren wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol)

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Eine Hundehalterin habe eine Fünfjährige eingeladen, ihren Hund zu streicheln. Das Tier biss plötzlich zu, die Halterin machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht …
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
Mit einem Quersummenspiel aus ihrer Lieblingszahl wird eine Frau aus Oberbayern zur Millionärin. Überrascht ist sie nicht, die Zahl habe ihr schon immer Glück gebracht.
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion