Blick über die Grenze

Mann stürzt beim Eisklettern 70 Meter in die Tiefe

St. Sigmund im Sellrain - Beim Klettern an einem vereisten Wasserfall ist ein Wintersportler in Tirol rund 70 Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden.

Nach Angaben der österreichischen Polizei hatte der 38-Jährige am Montag in St. Sigmund im Sellrain zusammen mit einem Begleiter den vereisten Wasserfall in Angriff genommen. Plötzlich verlor der Einheimische den Halt und stürzte vor den Augen seines Gefährten in die Tiefe. 

Der Kletterer erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in eine Klinik nach Innsbruck. Erst am Sonntag war ein deutscher Kletterer beim Aufstieg zu den Ammertaler Wasserfällen im Oberpinzgau ausgerutscht und etwa 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Der 31-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem

Kommentare