Mann stürzt vor U-Bahn

Nürnberg - Ein Mann ist am Donnerstag in Nürnberg vor eine abfahrbereite fahrerlose U-Bahn gestürzt. Er verletzte sich bei dem Unfall in der U-Bahnstation Plärrer schwer.

Laut Angaben der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft konnte sich der Mann nicht selbst aus dem Gleisbett befreien. Fahrgäste hätten aber schnell reagiert, den Nothalt ausgelöst und die VAG informiert.

"Der fahrerlose Zug wäre in keinem Fall losgefahren“, sagte Elisabeth Seitzinger von der VAG. Das berührungsempfindliche Alarmsystem im Gleisbett hätte ohnehin eine Sperre ausgelöst. Warum der Mann gestürzt war, ließ sich laut VAG den Aufnahmen einer Überwachungskamera nicht entnehmen.

Fremdverschulden könne aber ausgeschlossen werden. Einige hilfsbereite Passagiere stiegen zu dem Verletzten ins Gleisbett - und brachten sich damit selbst in Gefahr. “Die VAG weist ausdrücklich darauf hin, dass dies nur Mitarbeiter der VAG dürfen“, teilte Seitzinger mit. Denn solange die Stromschiene Spannung führe, könne eine Berührung tödlich enden. “Der eindringliche Rat lautet in jedem Fall: Zunächst den Nothalt betätigen, der herannahende Züge stoppt. Dann über den Notruf die Leitstelle verständigen.“ Diese schalte den Strom ab und organisiere umgehend Hilfe.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare