+
Im Lattengebirge kam der Mann ums Leben.

Tragischer Zwischenfall im Lattengebirge

Mann sucht Schwammerl - und kommt dabei ums Leben

  • schließen

Er wollte einfach nur Schwammerl suchen - doch das endete für einen Mann tödlich.

Berchtesgaden - Am Dienstag war ein Ramsauer zum Pilze-Suchen aufgebrochen. Der 78-Jährige machte sich dafür auf den Weg ins westliche Lattengebirge, wie das Bayerische Rote Kreuz am Mittwochvormittag bekannt gab.

Als der Mann allerdings auch am späten Abend nicht zurückkehrte, machten sich sein Sohn und sein Enkel auf die Suche nach dem Rentner. Gegen 22 Uhr fanden sie den bewusstlosen Mann zwischen Röthelbachgraben und Anthauptenalm. Die sofort alarmierten Retter konnten allerdings nichts mehr für ihn tun - er starb noch vor Ort, höchstwahrscheinlich starb er an einer akuten internistischen Erkrankung.

Der Tote wurde mit einer Trage zum Bergwachtauto und dann nach Baumgarten gebracht, wo er einem Bestattungsunternehmen übergeben wurde. Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Hinterbliebenen. 

Mehr Informationen zu dem tragischen Unglück finden Sie bei BGLand24.de*.

*BGLand24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare