Mann tötet Ehefrau nach Beziehungsstreit

Augsburg - Ein 58-jähriger Augsburger hat nach einem Beziehungsstreit seine Lebensgefährtin (55) erwürgt. Der Mann habe sich wenige Stunden nach der Tat selbst gestellt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Kurz darauf fanden die Beamten die Leiche der Frau in der gemeinsamen Wohnung des Paares. Ersten Ermittlungen zufolge war es zu einem Beziehungsstreit gekommen. Nach der Tat war der mutmaßliche Täter zunächst mit seinem Auto zu Verwandten ins Allgäu gefahren. Wenig später kehrte er nach Augsburg zurück, um sich zu stellen. Die genauen Hintergründe und Abläufe der Gewalttat seien noch unklar, teilte die Behörde weiter mit. Der Mann wurde festgenommen.

Eine Polizeistreife war am Mittwochabend zu dem Mehrfamilienhaus im Augsburger Stadtteil Hochfeld gerufen worden. Anwohner hatten Schreie aus einer Wohnung gehört, die sie nicht näher lokalisieren konnten. Als die Beamten an der Wohnanlage eintrafen, waren den Angaben zufolge keine Geräusche mehr zu hören. Da es ihnen nicht möglich war, die betreffende Wohnung ausfindig zu machen, mussten sie zunächst unverrichteter Dinge wieder abziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frost-Woche mit bis zu minus 22 Grad steht bevor - doch dann wird es frühlingshaft
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Frost-Woche mit bis zu minus 22 Grad steht bevor - doch dann wird es frühlingshaft
Mutter verunglückt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Zwei Männer sind bei dem Versuch einer Mutter und ihrem Kind nach einem Unfall auf der Autobahn zu helfen ums Leben gekommen. 
Mutter verunglückt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Nach einem Unfall im schwäbischen Memmingen ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare