Mann tötet Frau und anschließend sich selbst

Rettenbach/Kempten - Ein 57-jähriger Rentner hat im schwäbischen Rettenbach (Landkreis Günzburg) die 51-jährige Lebensgefährtin seines Bruders und anschließend sich selbst erschossen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Kempten hatte der Mann am Samstagnachmittag den Garten seines nebenan wohnenden Bruders betreten. Er schoss dort auf die 51-Jährige und dann auf sich selbst. Die Verletzungen der beiden waren so schwer, dass Rettungsversuche vergeblich blieben.

Hintergrund der Bluttat ist vermutlich ein seit einiger Zeit andauernder Streit in der Familie, teilte die Polizei weiter mit. Worum es dabei ging, war aber zunächst nicht bekannt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Leichtverletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Leichtverletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare