Am hellichten Tag

Garmisch: Mann sticht Frau an Wohnungstür nieder

Garmisch-Partenkirchen - Ein Mann hat eine Frau an ihrer Wohnungstür überfallen und niedergestochen. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der bisher unbekannte Täter das Opfer am Donnerstagvormittag an der Wohnungstür überwältigt.

Er stach sofort auf die 55-Jährige ein. Ein Nachbar hörte Hilfeschreie und rief die Polizei. Der Mann flüchtete nach Polizeiangaben zu Fuß.

Bisher fehlt jede Spur von ihm. Die Frau kam mit schwersten Verletzungen am Oberkörper ins Krankenhaus. Zum Motiv des Überfalls lagen der Kripo zunächst keine Angaben vor. Der Täter ist nach einer Beschreibung circa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet und hatte einen kleinen Rucksack dabei. Die Kripo ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare