Mitten in Coburg

Mann überschlägt sich mit Auto - wegen seines Essens

Coburg - In Oberfranken hat sich ein Mann mit seinem Auto überschlagen - weil der junger Mann sein Essen retten wollte.

Drei Freunde fuhren am Freitagnachmittag mit Essen auf dem Schoß durch Coburg (Bezirk Oberfranken). Das Essen hatten sie sich zuvor von einem Fastfood-Restaurant geholt. Beim Abbiegen fiel eine Portion in den Fußraum des Autos. Der Fahrer bückte sich nach dem Essen, verriss sein Lenkrad, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Stein - der Wagen überschlug sich, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die drei Freunde kamen nicht zu Schaden - im Unterschied zum Auto und dem Essen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Am Donnerstag ist Sturmtief Zubin heftig über München und Bayern gefegt. Vorerst schlägt das Wetter nun sanftere Töne an. Die Prognose verspricht den Bewohnern des …
Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
Bei einem Wohnungsbrand in Lindau am Bodensee ist am Freitag ein Mensch ums Leben gekommen.
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Rund 490 Kilogramm Abfall fallen in Bayern pro Einwohner und Jahr an. Die Müllmenge ist damit nach Angaben des Landesamtes für Umwelt (LfU) vom Freitag im vergangenen …
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen
Eigentlich war schon alles entschieden. Doch die Zweitwohnungs-Besitzer in Bad Wiessee und Schliersee gingen in Revision. Ergebnis: Die Zweitwohnsitzsteuer ist erstmal …
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen

Kommentare