Opfer im Krankenhaus

Mann verletzt Bruder mit Teppichmesser

Ingolstadt - Ein 25-Jähriger hat seinen vier Jahre älteren Bruder im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen mit einem Teppichmesser im Gesicht geschnitten und dabei schwer verletzt.

 Nach der Tat am Donnerstagabend konnte die Polizei den Mann sofort festnehmen. Am Freitag ging die Polizei in Ingolstadt von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Der 29-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber nicht. Warum der 25-Jährige seinen älteren Bruder angriff, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare