Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Brutale Attacke in Kempten

Mann will Frau vergewaltigen - Festnahme

Kempten - Weil er eine Frau gewürgt haben soll, ist ein 44 Jahre alter Mann in Kempten festgenommen worden. Offenbar hatte er sein Opfer brutal attackiert und wollte sie vergewaltigen.

Gegen den Mann wird wegen versuchter Vergewaltigung und versuchten Totschlags ermittelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Am frühen Mittwochmorgen wurde die Polizei über Hilferufe einer Frau aus einer Wohnung informiert. Als Streifenbeamte die Wohnungstür öffneten, hielt der 44-Jährige die 38 Jahre alte Bewohnerin noch fest. Ermittlungen ergaben, dass der Mann seine Bekannte zum Sex zwingen wollte und sie würgte, nachdem sie sich weigerte. Der Mann war zur Tatzeit mit mehr als 1,6 Promille stark alkoholisiert. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion