Um 3 Uhr morgens

Mann will Freund mit Traktor abholen - doch dann kommt alles anders

Kammeltal - Eigentlich wollte ein Mann mit seinem Traktor nur einen Kumpel von einer Party abholen. Doch dann wurde er unverhofft müde.

Ein Schlafwandler auf der Suche nach seinem Traktor war am Samstagmorgen auf Hilfe angewiesen: Der Mann aus dem schwäbischen Landkreis Günzburg hatte kurz vor 3.00 Uhr die Polizei gerufen, weil er auf einem Feldweg zwischen zwei Ortsteilen der Gemeinde Kammeltal stehe und sein Fahrzeug nicht finde. Er habe damit einen Freund von einer Party abholen wollen, sei auf der Fahrt jedoch müde geworden und habe sich kurz ausgeruht. Darüber hinaus ließ der Mann den Beamten wissen, dass er Schlafwandler sei und sich an nichts Weiteres erinnern könne. 

Keine halbe Stunde später erhielt die Polizei bereits die Meldung, dass in einem zwei Kilometer entfernten Ortsteil ein herrenloser Traktor stehe. Es handelte sich tatsächlich um das Gefährt des Schlafwandlers. Wie sein Freund von der Feier nach Hause gelangte, blieb unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Temperatursturz im Anmarsch: Nachdem der Sommer zurück im Freistaat war, wird es jetzt wieder kühl. Über München gab‘s schon heftige Gewitter - und die nächsten Tage …
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Ein Schwertransporter ist auf der Autobahn bei Pegnitz mit einem Panzer zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters hatte den Panzer offenbar übersehen.
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Mehrere Männer haben eine Bordellbesitzerin in ihrer Wohnung überfallen und um viel Geld erpresst. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.