Mann verhaftet

Drogenfahrt endet in Bach - Fahrer flüchtet

Finningen - Auf einem Feldweg nahe Finningen bei Neu-Ulm ist ein Mann mit seinem Auto vom Weg abgekommen und in einem Bach gelandet. Bei seiner Flucht verlor er etwas, was wohl die Unfallursache erklärt. 

Passanten beobachteten, wie der 40-Jährige am Vortag über das Schiebedach herauskletterte und in ein nahe gelegenes Waldstück flüchtete. Kurz darauf kehrte er zum Fahrzeug zurück, um eine Gürteltasche zu holen und verschwand wieder. Die Passanten riefen die Polizei. Der 40-Jährige wurde gefasst, seine Tasche blieb dabei im Wald zurück. Wenig später fand ein Hund eines Jägers die Tasche, in der sich Injektionsspritzen befanden.

Als Unfallursache geht die Polizei davon aus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und zu schnell fuhr, hieß es am Dienstag. Nun wird gegen den Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?
Landshut - Eine Krankenschwester soll aus Habgier versucht haben, ihren Ehemann zu töten. Der Prozess sollte eigentlich dem Ende entgegen gehen. Doch es kam anders.
Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?
Ministerium genehmigt Abbau von Atommeiler Isar 1
München - Premiere in Bayern: Das Umweltministerium in München hat dem Betreiber des Reaktors Isar 1 die Genehmigung für die Stilllegung und den Abbau erteilt.
Ministerium genehmigt Abbau von Atommeiler Isar 1
Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
München/Berchtesgaden - Oberbayern will sein Netz der psychiatrischen Krisendienste ausbauen. Bezirkstagspräsident Mederer spricht von einem „Meilenstein“.
Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
Polizei findet über ein Kilo Drogen
Nürnberg - Großer Fang der Polizei in Nürnberg. Mehr als ein Kilo Drogen haben die Beamten bei einem mutmaßlichen Dealer gefunden.
Polizei findet über ein Kilo Drogen

Kommentare