Beim Beseitigen der Sturmschäden 

Mann zersägt umgestürzten Baum und verletzt sich tödlich

Wieder ein Unfall bei Waldarbeiten nach dem Sturm: In Mehring ist ein 71-Jähriger beim Zersägen eines Baumstammes schwer verletzt worden. Er starb kurz danach im Krankenhaus.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 71-Jährige zusammen mit seinem Sohn bei Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet bei Mehring. Gegen 14.40 Uhr durchtrennte der Vater einen umgefallenen Baumstamm, welcher plötzlich auseinanderbrach. Hierdurch richtete sich der Wurzelstock wieder auf und verletzte den 71-Jährigen lebensgefährlich. 

Unter sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde der Arbeiter mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht, verstarb jedoch kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen. Zur vollständigen Klärung des Arbeitsunfalles führten Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Traunstein vor Ort erste Ermittlungen durch.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare