Mann hat 2,5 Kilo Marihuana im Reisekoffer

Passau - Ein griechischer Drogenkurier ging den Schleierfahndern auf der A3 ins Netz. Im Innenfutter eines Koffers versteckte der Busreisende eine Menge Marihuana.

Mit zweieinhalb Kilogramm Marihuana im Koffer ist ein mutmaßlicher Drogenkurier aus Griechenland der Polizei in Passau ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entdeckten Schleierfahnder das Rauschgift an der Autobahn 3 bei der Kontrolle eines Reisebusses.

Der 46-Jährige hatte die Droge im Innenfutter seines Koffers versteckt. Zunächst hatte der Mann angegeben, nur einen Koffer dabei zu haben. Erst anhand der Gepäckmarken auf seinem Busticket stellte sich heraus, dass ihm noch ein zweites Gepäckstück gehören musste. Noch vor Ort wurde der 46-Jährige festgenommen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare