Mann schläft Rausch auf Polizeiparkplatz aus

Vilshofen - Ein betrunkener Autofahrer wollte seinen Rausch ausschlafen. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für sein Nickerchen landete er ausgerchnet auf einem Polizeiparkplatz.

Ein betrunkener Autofahrer hat seinen Rausch im niederbayerischen Vilshofen (Landkreis Passau) ausgerechnet auf einem Polizeiparkplatz ausgeschlafen. Der 42-Jährige lenkte seinen Wagen durch die Stadt, bis er ihn schließlich auf einem Parkplatz abstellte und auf dem Fahrersitz einschlief, wie die Polizei am Montag mitteilte. Für sein Nickerchen am Samstagabend wählte er allerdings ausgerechnet den Besucherparkplatz der örtlichen Polizeiinspektion. Als die Beamten den Mann entdeckten, nahmen sie ihn mit auf die Dienststelle und schickten ihn dann ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Den 42-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein ist er erstmal los.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare