+
In einem leer stehenden Bauernhaus in Bad Kissingen ist die Polizei auf eine Cannabis-Plantage gestoßen (Archiv). 

Polizei ermittelt

Marihuana-Plantage in leer stehendem Bauernhaus ausgehoben

Bad Kissingen - Ein 32-Jähriger soll in einem leer stehenden Bauernhaus in Bad Kissingen eine professionelle Marihuana-Plantage betrieben haben. Die Beamten fanden die Plantage bei einer Durchsuchung.

Die Cannabis-Pflanzen hatte der Mann in dem Gebäude und in Zelten wachsen lassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten fanden die Plantage bei einer Durchsuchung am Montag. Außerdem stießen sie noch auf mehrere Tausend Euro in bar. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr

Kommentare