Polizei sperrte Hauptstraße

Stier flieht vor dem Metzger

Marktredwitz - Der Stier ahnte offenbar, was ihm blühte. Statt zum Metzger, machte er sich lieber auf zu benachbarten Auen.

Ein entlaufener Zuchtstier hat mehrere Menschen im oberfränkischen Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) in Atem gehalten. Als das Tier zur Schlachtung verladen werden sollte, büxte es aus und lief in benachbarte Auen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Mitarbeiter des Veterinäramtes, ein Jäger und ein Tierarzt umstellten den Stier, die Polizei sperrte eine Hauptstraße und einen Radweg. Die Einsatzkräfte entschieden sich schließlich, das Tier zu erschießen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare