Stoiber rät Söder von Kanzlerkandidatur ab
+
Edmund Stoiber wird 80, Markus Söder gratuliert (Archivbild).

Post auf Instagram

Söder will nur „Mentor“ Stoiber zum 80. Geburtstag gratulieren - doch Fans schimpfen unter alten Fotos

  • Katarina Amtmann
    VonKatarina Amtmann
    schließen

Markus Söder gratulierte einer CSU-Größe auf Instagram zum Geburtstag. Doch die Follower diskutierten über etwas ganz Anderes - besonders ein Mann bekam Kritik ab.

München - Bei der Bundestagswahl* gab es für die CSU nichts zu lachen: Die Partei von Markus Söder* musste im Freistaat das schlechteste Ergebnis seit über 70 Jahren hinnehmen. Zwei Tage nach der Wahl hat aber zumindest eine CSU*-Größe wieder einen Grund zu feiern: Edmund Stoiber wird 80. Bayerns amtierender Ministerpräsident ließ es sich deshalb trotz Wahlschlappe nicht nehmen, einem seiner Vorgänger zu dessen Ehrentag zu gratulieren.

Söder gratuliert CSU-Größe Stoiber zum Geburtstag - „Er bleibt mir ein Mentor“

„Alles Gute zum 80. Geburtstag! Edmund Stoiber ist eine der prägenden Figuren des modernen Bayern und einer der großen Ministerpräsidenten! Er steht für solide Finanzen, die Hightech-Offensive oder das Bildungsland Bayern“, schreibt Söder zu alten Fotos der Beiden auf Instagram. Stoibers „Stimme und sein Rat sind bis heute gefragt. Er bleibt mir ein Mentor, ich bin ihm nach wie vor eng verbunden.“

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Söder gratuliert Stoiber zum Geburtstag - Follower meckern fast nur über Laschet

„Ja, Sie haben Stil und empfinden Respekt, Demut und Dankbarkeit. Im Gegensatz zu anderen Kandidaten der CDU* ( mit Anfangsbuchstaben Nachname L.)“, findet sich ein Lob für Söder und Stoiber und ein Seitenhieb auf Armin Laschet* in den Kommentaren. „Grandioser Mensch. Solche Politiker wie Sie beide braucht das Land mehr als schnell wieder. Die wissen, wie Politik geht“, ist ebenfalls zu lesen.

Generell kommentieren viele Nutzer entweder mit Geburtstagsgrüßen an Stoiber - oder mit Kritik am CDU-Chef. „Herr Laschet ging es nicht um die Wähler, sondern um sein eigenes Ego, das er immer deutlich erkennen ließ. Er ist ein Ich-Mensch und sowas brauch niemand.“

Nach Wahldebakel der Union: Söder-Rücktrittsforderung auf Instagram

Nur selten ist Kritik zu lesen: „‘Stoiber‘ und ‚modernes Bayern“‘ das sagt eigentlich schon alles über die Politik der CSU“, moniert ein Kommentator und ein weiterer fordert nach dem schlechten Abschneiden der Union bei der Wahl Konsequenzen von Söder selbst: „Wenn die eigene Politik versagt, mal schnell mit fremden Federn schmücken. Wenn sie ein bisschen Ehre hätten, würden Sie nach diesem Debakel sofort zurücktreten.“ (kam)*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare