Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
+
Reinhard Marx

Marx hält Kruzifix-Urteil für falsches Signal

Freising - Der Vorsitzende der bayerischen Bischöfe und Münchner Erzbischof Reinhard Marx hält das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) gegen Kreuze in Klassenzimmern für ein falsches Signal.

Lesen Sie dazu:

Mutter klagt Kreuz aus Klassenzimmer

CSU-Politiker protestieren gegen Kruzifix-Urteil

Kommentar: Es ist ein Einzelfall

Dennoch lehnt er kirchliche Proteste oder Demonstrationen für den Verbleib der Schulkreuze in Bayern ab. "In unserer Tradition ist das Christentum keine private, sondern eine öffentliche Angelegenheit, die die Gesellschaft prägt", sagte Marx am Donnerstag zum Ende der zweitägigen Beratungen der Freisinger Bischofskonferenz. "Der Staat braucht Menschen, die für ihre Werte offen einstehen."

Marx will das Urteil vor möglichen Konsequenzen erst gründlich studieren. "Man muss sehr genau hinsehen und nicht sofort plakative Schlüsse daraus ziehen." Er ließ aber erkennen, dass er nicht mit gravierenden Auswirkungen des Richterspruchs auf die Schulen in Bayern rechnet. "Ich habe nicht den Eindruck, dass jetzt der Sturm auf die Klassenzimmer beginnt und die Kreuze von den Wänden gerissen werden."

Bereits am Mittwoch hatten Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle und Europaministerin Emilia Müller (beide CSU) bekräftigt, dass die Kruzifixe in bayerischen Schulen hängen bleiben sollen. Der EGMR in Straßburg hatte am Dienstag geurteilt, ein christliches Kreuz im Klassenzimmer einer Staatsschule in Italien verletze die Religionsfreiheit der Schüler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Ein Schwertransporter ist auf der Autobahn bei Pegnitz mit einem Panzer zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters hatte den Panzer offenbar übersehen.
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Mehrere Männer haben eine Bordellbesitzerin in ihrer Wohnung überfallen und um viel Geld erpresst. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Temperatursturz im Anmarsch: Nachdem der Sommer zurück im Freistaat war, wird es jetzt wieder kühl. Über München braut sich aktuell was zusammen - und dann wird es …
Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.