Erzbischof von München und Freising Reinhard Marx

Marx warnt vor aggressivem Atheismus

Freising - Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, sieht die Kirche zunehmender Kritik durch Nichtgläubige ausgesetzt.

Er rechne damit, dass die Auseinandersetzung der Kirche mit einem aggressiven Atheismus zunehmen werde, sagte er bei der Herbst-Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken auf dem Freisinger Domberg. “Unsere eigene Identität wird auf die Probe gestellt werden, sagte Marx laut Mitteilung vom Samstag. “Wir brauchen eine Phase der Selbstvergewisserung.“ Der ökumenische Kirchentag 2010 in München biete eine Chance für einen solchen Prozess. Auch katholische Laien sollten sich deshalb für den Kirchentag engagieren, forderte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare