Erzbischof von München und Freising Reinhard Marx

Marx warnt vor aggressivem Atheismus

Freising - Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, sieht die Kirche zunehmender Kritik durch Nichtgläubige ausgesetzt.

Er rechne damit, dass die Auseinandersetzung der Kirche mit einem aggressiven Atheismus zunehmen werde, sagte er bei der Herbst-Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken auf dem Freisinger Domberg. “Unsere eigene Identität wird auf die Probe gestellt werden, sagte Marx laut Mitteilung vom Samstag. “Wir brauchen eine Phase der Selbstvergewisserung.“ Der ökumenische Kirchentag 2010 in München biete eine Chance für einen solchen Prozess. Auch katholische Laien sollten sich deshalb für den Kirchentag engagieren, forderte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
In Bayern warten derzeit 94 Haftbefehle gegen Rechtsextreme und Neonazis auf ihre Vollstreckung - deutlich mehr als noch Anfang des Jahres.
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden

Kommentare