Gesundheit

Masern-Impfung: Bayern Schlusslicht

München – Bayern ist im bundesweiten Vergleich Schlusslicht bei der Masern-Impfung. So werden im Freistaat lediglich 34,5 Prozent aller Kleinkinder nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission zeitgerecht und zweifach gegen Masern geimpft.

Das geht aus einer Studie hervor. In ganz Deutschland sind es 37 Prozent aller Kleinkinder.

Vor allem in Südbayern herrscht eine ausgeprägte Impfmüdigkeit, deutlich besser sieht es in Franken aus. Bundesweite Schlusslichter sind der Studie zufolge die Landkreise Rosenheim, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz. 15 bayerische Landkreise und kreisfreie Städte liegen dagegen mit ihren Impfquoten über dem Bundesdurchschnitt. Besonders gut schneiden Hof, Wunsiedel, Schweinfurt und Straubing ab.

„Es gibt in Bayern etliche Regionen mit Verbesserungspotenzial, bilanziert die Leiterin der Studie, Sandra Mangiapane. „Impflücken bei Kleinkindern können in Kindertagesstätten fatale Folgen haben, wenn die Infektion bei einem lokalen Ausbruch eingeschleppt wird.“

Die Ergebnisse der bundesweiten Studie deuten darauf hin, dass die Impfmüdigkeit oder Impfskepsis bei Familien mit einem hohen sozialen Status besonders ausgeprägt ist.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.