Großeinsatz

Mit Maske und Pistole im Café: Mann in Psychiatrie

Aschaffenburg - Mit Gasmaske und Pistole hat ein Cafébesucher in Aschaffenburg die Gäste in Schrecken versetzt und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Mann habe sich am Donnerstagnachmittag wortlos an einen Tisch gesetzt, eine Gasmaske über den Kopf gezogen und eine Schusswaffe aus dem Hosenbund gezogen. Dann sei er aufgestanden und in ein benachbartes Mehrfamilienhaus gegangen, teilte die Polizei mit. Wegen der unklaren Lage umstellten zehn Polizeistreifen das Haus. Als ein Mann am Hauseingang erschien, auf den die Personenbeschreibung passte, wurde er festgenommen. In der Wohnung des 30-Jährigen fanden die Beamten die Gasmaske, eine Schreckschusspistole, Elektroschocker, Pfefferspray und Messer. Von der Wache wurde der Mann später in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Hinweise auf eine geplante Straftat liegen nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler in Grassau von hochgiftiger Schlange gebissen?
Zur Zeit macht eine Whatsapp-Nachricht die Runde, in der behauptet wird, ein Schüler sei am Reifinger Weiher von einer hochgiftigen Schlange aus Costa Rica gebissen …
Schüler in Grassau von hochgiftiger Schlange gebissen?
Diebe klauen dieses 90.000-Euro-Wohnmobil von Campingplatz
Bislang unbekannte Täter haben am Freitag zwischen 15.15 Uhr und 15.30 Uhr ein Wohnmobil der Marke Daimler-Benz „Sprinter“ von einem Campingplatz in Bernau am Chiemsee …
Diebe klauen dieses 90.000-Euro-Wohnmobil von Campingplatz
Tot! 17-Jähriger aus sieben Metern Tiefe in Baggersee geborgen
Dramatisches Unglück bei Augsburg: Ein Jugendlicher ist bei einem Badeunfall in Schwaben tödlich verunglückt.
Tot! 17-Jähriger aus sieben Metern Tiefe in Baggersee geborgen
Unfassbar: Frau fällt in Ohnmacht - und wird bestohlen
Ichenhausen - Dieser Vorfall macht sprachlos: Ein Frau geht mit ihrem Kind spazieren und fällt in Ohnmacht. Ein Mann kommt herbei gelaufen. Doch anstatt zu helfen, …
Unfassbar: Frau fällt in Ohnmacht - und wird bestohlen

Kommentare