Rabiater Überfall auf Spielhalle

Osterhofen - Ein maskierter Mann hat am Montagmorgen eine Spielhalle in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) überfallen und einen vierstelligen Euro-Betrag erbeutet.

Wie die Polizei mitteilte, schlug der mutmaßliche Räuber einen 29-jährigen Gast mit einer Schusswaffe nieder und zwang die 30-jährige Spielhallenaufsicht, ihm Bargeld zu geben. Anschließend sperrte der Täter die beiden Opfer in einen Nebenraum und brach mehrere Spielautomaten auf. Nach der Tat flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der 29-jährige Gast wurde bei dem Überfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle
Bereits seit zwei Jahren gibt es ein Fahrverbot gegen einen Paketzusteller. Doch dieser hatte seinen Führerschein nie abgegeben. Nun wurde er erwischt - als er in eine …
Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle
Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Ende 2016 verursachte ein 23-Jähriger einen Verkehrsunfall - zwei Frauen starben. Nun fehlt er beim Prozessauftakt - krankheitsbedingt.
Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon

Kommentare