Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Er hat Gas benutzt

Maskierter sprengt Geldautomaten

Aschaffenburg - Mehrere Zehntausend Euro Sachschaden sind entstanden, als ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag einen Geldautomaten explodieren ließ.

Gegen drei Uhr in der Nacht zum Freitag hat ein maskierter Mann in Aschaffenburg einen Geldautomaten gesprengt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat der Täter zwar kein Geld erbeutet. Der Schaden an dem Gerät liegt jedoch bei mehreren Zehntausend Euro.

Nach Angaben der Beamten passierte die Tat in einer Bank in einem außerhalb liegenden Stadtteil von Aschaffenburg. Er betrat den Vorraum des Geldinstituts, führte einen Schlauch in den Automaten ein, daraufhin explodierte das Gerät. Nach ersten Ermittlungen soll der Täter bei der Sprengung Gas verwendet haben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare