+
Mit einem freiwilligen DNS-Test will die Polizei Rosenheim einen Vergewaltiger finden.

Großangelegte Maßnahme

Massengentest nach Vergewaltigung in Rosenheim

Nachdem im Juli eine 21-Jährige in Rosenheim auf dem Heimweg vergewaltigt wurde, versucht die Polizei nun mit einem freiwilligen DNS-Test den Täter finden.

Rosenheim - Nach einer Vergewaltigung in Rosenheim wollen die Ermittler den Täter mit einem Massengentest aufspüren. Dafür werden 800 Männer zur freiwilligen Abgabe einer Speichelprobe aufgefordert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie alle dürften sich unmittelbar vor, während und nach der Tat am Mangfalldamm oder in dessen Nähe aufgehalten haben. Wie die Personengruppe ermittelt wurde, wollte die Polizei zunächst nicht sagen. In den kommenden Tagen werden die Männer per Brief zu den Tests am 14. und 15. Oktober eingeladen.

Der Tatverdächtige hatte im Juli eine 21-jährige Frau auf ihrem nächtlichen Heimweg in ein Waldstück gezerrt und sich dort an ihr vergangen. Rechtsmediziner konnten die DNA des Mannes sicherstellen, ein Abgleich mit der Datenbank brachte jedoch keinen Treffer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Das passiert leider immer öfter und ist hochgefährlich: Zwei Wanderer aus Nürnberg und Berlin folgten ihrer Navi-App am Kehlstein - und gerieten auf Abwege.
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Nach einem schweren Unfall in Unterfranken wurden die Rettungskräfte mit schrecklichen Szenen konfrontiert. Ein VW Beetle kam von der Straße ab und schleuderte 150 Meter …
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Wetter in Bayern: Bleibt der Traum-Herbst oder kommt der Schnee?
Klar, ab Dienstag ist es erstmal vorbei mit Spätherbst-Gold, aber danach gibt es zwei Möglichkeiten. Wie wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen? Alle News im …
Wetter in Bayern: Bleibt der Traum-Herbst oder kommt der Schnee?
Mann erschlägt Eltern - Freundin (22) hilft ihm beim Einmauern der Leichen - dann heiraten sie
Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage in einer grauenhaften Tat: Ein 26-jähriger aus Schnaitach ermordet seine Eltern. Er und seine Freundin verstecken die Leichen - und …
Mann erschlägt Eltern - Freundin (22) hilft ihm beim Einmauern der Leichen - dann heiraten sie

Kommentare