Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden

Brexit: London und Brüssel einig über künftige Beziehungen - Übergangsphase soll verlängert werden
+
Das Archivfoto zeigt die Haseltalbrücke. Zu dem Unfall kam es in der Nähe.

Mann rast durch Baustellenabsicherung

Massenkarambolage auf der A3 - Sechs Schwerverletzte

Bei einer Massenkarambolage auf der A3 bei Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) sind sechs Menschen schwer verletzt worden.

Bischbrunn - Verursacher des Unfalls am Sonntagmorgen war ein junger Mann, der zusammen mit drei weiteren jungen Männern in Richtung Frankfurt unterwegs war. 

In einem Baustellenbereich nahe der Haseltalbrücke fuhr er aus noch ungeklärter Ursache durch die Baustellenabsicherung hindurch auf die Gegenfahrbahn. Sein Wagen prallte frontal gegen ein in Richtung Würzburg fahrendes Auto, in dem zwei Frauen saßen. 

Auf diesen Wagen fuhr dann noch das nachfolgende Fahrzeug auf, ein weiteres Auto wurde bei einem Ausweichmanöver beschädigt. Die vier jungen Männer und die beiden Frauen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn war zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Das schwerkranke Baby Finn darf endlich das Augsburger Krankenhaus verlassen und nach Hause. Aber seine Eltern finden keine Pfleger für die 24-Stunden-Überwachung. …
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Heftiger Unfall: 25-Jähriger will überholen - Mann schwer verletzt
Ein Unfall bei Gars am Inn (Landkreis Mühldorf) hat am Mittwochnachmittag zwei Verletzte gefordert. Die Feuerwehr befreite die Fahrer aus den Autos.
Heftiger Unfall: 25-Jähriger will überholen - Mann schwer verletzt
Menschen-Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben Verdacht
Ein Hausbesitzer hat auf seinem Grundstück menschliche Knochen entdeckt. Diese scheinen schon einige Zeit unter der Erde zu liegen.
Menschen-Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben Verdacht
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache

Kommentare