+
Das Archivfoto zeigt die Haseltalbrücke. Zu dem Unfall kam es in der Nähe.

Mann rast durch Baustellenabsicherung

Massenkarambolage auf der A3 - Sechs Schwerverletzte

Bei einer Massenkarambolage auf der A3 bei Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) sind sechs Menschen schwer verletzt worden.

Bischbrunn - Verursacher des Unfalls am Sonntagmorgen war ein junger Mann, der zusammen mit drei weiteren jungen Männern in Richtung Frankfurt unterwegs war. 

In einem Baustellenbereich nahe der Haseltalbrücke fuhr er aus noch ungeklärter Ursache durch die Baustellenabsicherung hindurch auf die Gegenfahrbahn. Sein Wagen prallte frontal gegen ein in Richtung Würzburg fahrendes Auto, in dem zwei Frauen saßen. 

Auf diesen Wagen fuhr dann noch das nachfolgende Fahrzeug auf, ein weiteres Auto wurde bei einem Ausweichmanöver beschädigt. Die vier jungen Männer und die beiden Frauen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn war zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Für das EU-Gipfeltreffen werden in Salzburg hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Für Reisende bedeutet das: auch Grenzkontrollen in Richtung Österreich.
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Tragischer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Ein Münchner stürzte am Montag vor den Augen seiner Frau und seiner Tochter in die Tiefe. Zunächst sprach er noch mit …
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Das dürfte Fans traurig stimmen: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns wird 2019 nicht stattfinden. Das bestätigte der Veranstalter der tz.
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Vor zwei Jahren stürzte eine Autobahnbrücke in Unterfranken ein. Dabei wurde ein Arbeiter getötet und 14 weitere verletzt. Gegen drei Ingenieure wurde nun Anklage …
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 

Kommentare