Massenkarambolage auf der A 9

Bayreuth - Bei einer Massenkarambolage sind auf der Autobahn A 9 bei Bayreuth mindestens 20 Autos zusammengestoßen. Schuld waren die widrigen Witterungsbedingungen. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Mitten im April ist es bei Schneeregen zu einer Massenkarambolage auf der Autobahn 9 Leipzig-Nürnberg gekommen. Am Sonntagnachmittag stießen bei Bayreuth mindestens 20 Autos zusammen, teilte die Polizei am Abend mit. Dabei wurden zehn Menschen leicht und mindestens eine Person schwer verletzt.

Anschließend kam es zu drei weiteren Folgeunfällen, bei denen weitere Menschen leicht verletzt wurden. Vermutlich seien die Fahrzeuge zu schnell bei Schneeschauern und Regen gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die Autobahn wurde in Richtung Nürnberg mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Das heftige Unwetter sorgte am Freitagabend beim Chiemsee Summer Festival für Chaos. Wurde das Festival zu spät abgesagt? Der Veranstalter wehrt sich in einer …
Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Eine 28-Jährige streifte - vermutlich wegen Sekundenschlafs - mit ihrem Wagen einen Tanklaster. Was dann geschah, ist filmreif. 
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Bereits seit dem 17. Juli wurde ein Patient der Bezirkskliniken Mittelfranken in Ansbach vermisst. Am 29. Juli wurde dann - eher zufällig - die Leiche gefunden.
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare