Massenkarambolage in Autobahntunnel

Regensburg - Bei einer Karambolage in einem Regensburger Autobahntunnel mit insgesamt sieben Fahrzeugen sind am Dienstag fünf Menschen verletzt worden.

Sieben Fahrzeuge, darunter ein Lastwagen waren an dem Unfall im Pfaffensteiner Tunnel auf der Autobahn 93 beteiligt, sagte ein Polizeisprecher. „Auf der Autobahn herrschte reger Verkehr und die Fahrbahn war schneeglatt“, sagte der Sprecher. Ein 40-Tonnen-Lastwagen musste wegen stockenden Verkehrs bremsen.

Zwei Autos hinter ihm konnten noch rechtzeitig anhalten, doch ein weiterer Wagen und ein Kleintransporter schafften dies nicht mehr und krachten in die Unfallstelle. Der Kleinlaster schob die Fahrzeuge vor ihm aufeinander. Vermutlich seien die Fahrer für die Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs gewesen.

Ein Insasse wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, vier weitere wurden leicht verletzt - alle kamen ins Krankenhaus. Die A93 musste am Vormittag in Fahrtrichtung München komplett gesperrt werden, konnte später aber wieder freigegeben werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare