50 Menschen waren aneinandergeraten

Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei ermittelt.

Nürnberg - Rund 20 Männer haben sich eine Schlägerei im Nürnberger Hauptbahnhof geliefert. Dabei verletzte ein 16-Jähriger einen Mann mit einem Fahrrad leicht am Bein, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Fußballfans hätten die Prügelei am Sonntagabend von einem Lokal aus verfolgt und die Schläger lautstark angefeuert, aber nicht mitgemischt. Insgesamt waren am Bahnhof rund 50 Menschen verschiedener Nationalitäten in Rage gerate. Die Beamten konnten die Kontrahenten beruhigen und ermitteln nun wegen Körperverletzungen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Nach der Verunreinigung von Trinkwasser im Landkreis Altötting mit der möglicherweise Krebs erregenden Chemikalie PFOA ist die Chemieindustrie bereit, Filteranlagen zu …
Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Weil ein Siebenschläfer in einen Hochbehälter geraten ist, müssen Bewohner im schwäbischen Kutzenhausen bei Augsburg ihr Trinkwasser abkochen.
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 71-jährige Frau ist mit ihrem Auto in Oberfranken in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kommentare