Sie traten auf 19-Jährigen ein

Massenschlägerei nach Fußballspiel: Zwei Männer in U-Haft

Nürnberg - Zu einer brutalen Schlägerei kam es Mitte Juni bei einem Fußballspiel in Nürnberg. Jetzt sitzen zwei Männer in U-Haft. Sie traten zu, als ein 19-Jähriger schon am Boden lag. 

Nach einer brutalen Schlägerei bei einem nächtlichen Fußballspiel sind zwei 28 und 38 Jahre alte Männer in Untersuchungshaft. Sie sollen im Juni mit einem Jugendlichen massiv gegen den Kopf eines am Boden liegenden 19-Jährigen getreten haben. Gegen das Trio wird wegen des Verdachts auf versuchten Totschlags ermittelt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Das organisierte Fußballspiel war Mitte Juni nach einem Streit zweier Spieler völlig aus dem Ruder gelaufen und in einer Massenschlägerei mit 15 Beteiligten geendet. Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen weitere Verdächtige im Alter von 16 bis 39 Jahren. Das 19-jährige Opfer war mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, wie die Polizei damals mitgeteilt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Nach dem Brand einer Lagerhalle in der Nacht zum Montag hängt im ganzen Stadtgebiet giftiger Rauch. Anwohner müssen Fenster und Türen geschlossen halten.
Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Aktion eines Mannes, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt ist der Wohltäter an die …
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Die Mordkommission ermittelt.
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden

Kommentare