+
Bei Erntearbeiten starb am Freitag ein 19-Jähriger in Niederbayern (Symbolbild).

19-Jähriger stirbt

Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg

Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 

Massing - Ein 19-jähriger Erntehelfer ist in Niederbayern unter einem Haufen Getreide verschüttet worden und gestorben. Der junge Mann wollte am Freitagnachmittag in Massing zusammen mit Kollegen Weizen von einem Anhänger auf ein Feld kippen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde er aus noch ungeklärten Gründen unter dem Ladegut verschüttet. 

Rettungskräfte versuchten, ihn zu reanimieren, er starb jedoch noch am Unfallort. 

Ein Gutachten soll die Ursache und den Ablauf des Unfalls klären. Die Kripo Passau ermittelt. 

Ein weiteres Todesdrama spielte sich am Freitag an einem Berg am Schliersee ab. Ein Wanderer fand einen Hut an der Brecherspitz und alarmierte die Polizei. Sein Verdacht bestätigte sich leider, wie Merkur.de berichtet. 

dpa

Meistgelesene Artikel

In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
In Pleiskirchen bei Altötting ereignete sich ein tödlicher Unfall. Ein Biker überschlug sich, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Zeugen hatten beobachtet, dass die junge Radlerin Schlangenlinien fuhr - dann nahm das Unglück seinen Lauf: Eine 22-Jährige ist in Regensburg in die Donau gestürzt.
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
In Rettenbach am Auerberg ist seit einigen Wochen nichts mehr wie es war. Doch die kleine Gemeinde im Südwestzipfel Bayerns hält nach der Hausexplosion besonders …
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz

Kommentare