Mega-Stau nach Unfall mit Getränke-Laster

Nürnberg - Nichts geht mehr: Nachdem ein Getränke-Laster bei Fischbach in die Böschung gestürzt ist, waren die A 9 und die A 3 im Raum Nürnberg stundenlang dicht. 

Der Unfall eines Getränke-Lasters hat am Freitag zu langen Staus auf den Autobahnen 9 und 3 geführt. Wie die Polizei mitteilte, kam der mit 23 Tonnen Getränken beladene Lkw auf der A9 zwischen der Anschlussstelle Fischbach und dem Kreuz Nürnberg-Ost von der Fahrbahn ab. Er durchbrach die Schutzplanken und blieb an einer Böschung liegen. Rettungskräfte befreiten den 32- jährigen Fahrer aus Sachsen-Anhalt. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Für die Aufräumarbeiten, die bis Mittag dauerten, mussten zwei Fahrspuren Richtung München gesperrt werden. Der Schaden wird auf 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare