Eine Lagerhalle und fünf Autos

Mehr als 100.000 Euro Schaden bei Brand in Dachdeckerei

Bad Königshofen - Eine Lagerhalle und fünf Autos fielen am Freitagmorgen einem Feuer zum Opfer. Bei dem Brand eines Dachdeckerbetriebs entstand ein Schaden von mehr als 100.000 Euro. 

Beim Brand eines Dachdeckerbetriebs in der Rhön ist am Freitagmorgen hoher Sachschaden entstanden. Wie stark die Lagerhalle genau beschädigt wurde, sei noch nicht absehbar, der Schaden werde aber im sechsstelligen Bereich liegen, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

Die Feuerwehr war gegen 5.45 Uhr in das Industriegebiet in Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld) gerufen worden. Die Lagerhalle stand vollständig in Flammen. Fünf Autos wurden zerstört, die in der Halle abgestellt waren. Wegen der starken Rauchentwicklung rief die Polizei Anwohner dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Erst am Donnerstag war ein Frachtschiff auf dem Donau-Kanal auf eine Kiesbank aufgefahren

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare