Erfolgreiche Saison

Bayerns Freibäder locken mehr Besucher als sonst

Dieses Jahr gehen deutlich mehr Besucher in die Freibäder in Bayern und München. Dank der überdurchschnittlich warmen Temperaturen läuft die Freibadsaison gut. 

München - Bayerns Freibäder haben bisher deutlich mehr Besucher angelockt als im Vorjahr. Wegen des vergleichsweise warmen Wetters waren die Schwimmbäder bisher gut belegt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. 

In den Freibädern der Städte München, Augsburg, Nürnberg, Würzburg, Regensburg und Bayreuth liegen die Besucherzahlen seit dem Start der Freibadsaison deutlich über den Zahlen aus dem vergangenen Jahr. Los ging die Saison in München im April oder Mai, bis zum 20. September haben die Freibäder noch offen

Der Sommer war bisher in Bayern laut Deutschem Wetterdienst (DWD) überdurchschnittlich warm. Vor allem der Juni sei deutlich heißer und trockener als üblich gewesen, sagte ein Sprecher. 

Alternativ zu den zahlreichen Freibädern gibt es auch viele schöne Badeseen in und um München, die schnell und leicht erreichbar sind. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht

Kommentare