Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Erfolgreiche Saison

Bayerns Freibäder locken mehr Besucher als sonst

Dieses Jahr gehen deutlich mehr Besucher in die Freibäder in Bayern und München. Dank der überdurchschnittlich warmen Temperaturen läuft die Freibadsaison gut. 

München - Bayerns Freibäder haben bisher deutlich mehr Besucher angelockt als im Vorjahr. Wegen des vergleichsweise warmen Wetters waren die Schwimmbäder bisher gut belegt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. 

In den Freibädern der Städte München, Augsburg, Nürnberg, Würzburg, Regensburg und Bayreuth liegen die Besucherzahlen seit dem Start der Freibadsaison deutlich über den Zahlen aus dem vergangenen Jahr. Los ging die Saison in München im April oder Mai, bis zum 20. September haben die Freibäder noch offen

Der Sommer war bisher in Bayern laut Deutschem Wetterdienst (DWD) überdurchschnittlich warm. Vor allem der Juni sei deutlich heißer und trockener als üblich gewesen, sagte ein Sprecher. 

Alternativ zu den zahlreichen Freibädern gibt es auch viele schöne Badeseen in und um München, die schnell und leicht erreichbar sind. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Am Montagmorgen brach ein Großfeuer im Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg aus. Der Ort ist geschockt. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Kripo ermittelt.
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
Vermutlich um Kontrollen zu umgehen, weichen Schleuser auf neue Routen aus. Und das mit gefährlichen Folgen für die Migranten.
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Den Rettungskräften muss sich sich ein grausames Bild geboten haben: In der Nähe von Biburg im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein 19-Jähriger in seinem Auto …
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto

Kommentare