+
Das Interesse an Einbürgerungen ist nach wie vor groß.

"Interesse ist groß"

Mehr Einbürgerungen in Bayern

München - 13.276 Ausländer haben sich im vergangenen Jahr in Bayern einbürgern lassen - ein halbes Prozent mehr als im Vorjahr.

Innenminister Joachim Herrmann sagte am Mittwoch in München, damit bewegten sich Einbürgerungszahlen seit fünf Jahren auf einem ähnlichen Niveau: „Das Interesse an einer Einbürgerung ist nach wie vor groß.“

Hauptherkunftsland ist die Türkei mit 2343 Einbürgerungen. Weitere Hauptherkunftsstaaten sind das ehemalige Jugoslawien mit 1044 Einbürgerungen, die Ukraine, Russland, Vietnam und Kasachstan. Knapp ein Drittel der Eingebürgerten stammt aus EU-Staaten. Am Jahresende lebten mehr als 1,3 Millionen Ausländer im Freistaat - gut 100.000 mehr als zu Jahresanfang. Die Ausländerquote stieg damit auf 9,5 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Nach einem Motorradunfall in der Fränkischen Schweiz ist ein 51 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Bergeweise liegen umgeknickte Bäume entlang vieler Straßen im Landkreis Passau. Maisfelder sind völlig vernichtet, die Pflanzen liegen flach auf dem Boden. Etliche …
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Heimreise: Fünf Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verletzt, ein 19-Jähriger ist ums Leben gekommen. 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt

Kommentare