+
Das Besucherzentrum der Welterbestadt Regensburg an der Steinernen Brücke hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt.

Besuchermagnet

Eine Million Besucher im Welterbezentrum Regensburg

Regensburg - Mehr als eine Million Besucher: Das Besucherzentrum der Welterbestadt Regensburg hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt.

Seit der Eröffnung im Mai 2011 hätten mehr als eine Million Menschen das Informationszentrum am Fuße der Steinernen Brücke besucht, teilte die Stadt am Freitag mit. Die Unesco hatte Mitte 2006 den historischen Kern der Donaustadt mit rund 1000 Einzeldenkmälern zum Welterbe ernannt. In dem Besucherzentrum im historischen Salzstadel aus dem 17. Jahrhundert können sich Touristen und die Einwohner Regensburgs über die 2000-jährige Geschichte der Stadt von einem Römerlager bis zu einer modernen Regionalmetropole informieren. Neben interaktiven Spielstationen und Medieninstallationen werden auch Exponate zu Regensburg und seiner Geschichte gezeigt. Der Eintritt ist kostenlos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Chiemsee – Das sogenannte Jodl-Grabmal auf der Fraueninsel wird nach Jahren des Streits endlich entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat von Chiemsee am Dienstagabend.
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
Zwischenzeugnisse für Bayerns Schüler - ein Fach, das vielen Laune und Noten verhagelt, ist Mathematik. Die Not mit den Zahlen ist manchmal sogar krankhaft. Betroffene …
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Anfangs ist ein Lkw-Fahrer gefeiert worden, weil er eine Katastrophe verhindert hat. Doch schon kurz darauf sind Ermittlungen gegen ihn eingeleitet worden. Jetzt wird er …
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden

Kommentare