+

320.000 Euro Schaden: Frau zeigt sich selbst an

Kaufbeuern - Sie hat keinen anderen Ausweg mehr gesehen: Nachdem eine 38-Jährige 320 000 Euro  Schaden mit einem unrentablen Geschäftsmodell verursacht hatte, zeigte sie sich bei der Kripo selbst an.

Mit einem unrentablen Geschäftsmodell hat eine 38-Jährige rund 320 000 Euro Schaden verursacht. Die Frau aus dem Ostallgäu vertrieb seit Sommer vergangenen Jahres zunächst Heizöl und später auch Reisen und Tankkarten. Dabei verkaufte sie das Heizöl weit unter Wert und geriet bald in Zahlungs- und Lieferprobleme. Ausstehende Geldbeträge konnten nur kurzfristig durch neu geworbene Kunden ausgeglichen werden. Nachdem die Schuldnerin selbst keinen Ausweg mehr aus ihrer finanziellen Situation sah, zeigte sie sich bei der Kriminalpolizei Kaufbeuren selbst an. Diese ermittelte insgesamt 73 Geschädigte. Die Behörde erstattete wegen Untreue und Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Kempten Strafanzeige gegen die 38-Jährige.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare