Mehr als 50 Kinder geschändet: Mann vor Gericht

Nürnberg - Ein Mann aus Ingolstadt soll sich an mehr als 50 Kindern sexuell vergangen haben. An diesem Donnerstag muss sich der Angeklagte vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 40-Jährigen vor, seine Opfer sexuell belästigt, missbraucht und in mindestens einem Fall vergewaltigt zu haben. Die Geschädigten seien überwiegend im Alter von fünf bis zwölf Jahren gewesen, teilte ein Gerichtssprecher am Mittwoch mit.

Die Übergriffe fanden laut Anklage in ganz Bayern statt. Um das Vertrauen der Kinder zu gewinnen, soll sich der 40 Jahre alte Mann beispielsweise als Polizist ausgegeben haben. Er hat bereits weitgehend gestanden. Für den Prozess ist ein Verhandlungstag angesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto in die Donau gefahren - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto in die Donau gefahren - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare