Statistisches Landesamt vermeldet

Mehr Kita-Plätze als Kinder im Freistaat

Fürth - In bayerischen Kitas gibt es mehr freie Plätze als zu betreuende Kinder. Anfang März waren vorläufigen Ergebnissen zufolge im Freistaat gut 533 000 Kinder in den Einrichtungen angemeldet.

Das teilte das Statistische Landesamt am Montag in Fürth mit. Zur Verfügung standen mehr als 596 000 Plätze. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Plus von 2,1 Prozent.

Die Zahl der betreuten Kinder stieg im Jahresvergleich um 2,6 Prozent auf 533 317. Mit knapp 60 Prozent bildeten Kinder zwischen 3 und 5 Jahren die größte Gruppe. Gut 16 Prozent der Kinder waren jünger als drei Jahre.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare