Mehr Magen-Darm-Infekte

München - Bauchschmerzen sind beinahe eine Volkskrankheit geworden: Ein Fünftel mehr Magen-Darm-Infektionen zählte die Techniker Krankenkasse im laufenden Jahr. Im Vergleich zu 2006 ist der Anstieg extrem.

Die Zahl der Darm-Infektionen ist nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern deutlich gestiegen. Mehr als 20 000 Magen-Darm-Infektionen seien in diesem Jahr bislang im Freistaat registriert worden, teilte die TK am Mittwoch in München mit und bezog sich auf entsprechende Daten des Robert-Koch-Institutes. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seien das 20 Prozent mehr. 2006 gab es nach TK-Angaben im Freistaat in der ersten Jahreshälfte nur rund 3500 Erkrankungen, die durch das sogenannte Norovirus verursacht wurden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wo Sie vorsichtig …
Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Bei einem Auto-Unfall mit einem Regionalzug, sind am Sonntagabend drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Zugstrecke musste gesperrt werden.
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Vier verschüttete Skifahrer konnten gerettet werden, allerdings kam für einen Mann am Geigelstein jede Hilfe zu spät.  
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter.
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt

Kommentare