Kilometerlanger Stau

A92: Schwerverletzte bei Auffahrunfällen

Straubing - Bei zwei Auffahrunfällen auf der Autobahn München-Deggendorf (A92) sind am Montag mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Für den Einsatz von zwei Rettungshubschraubern musste die Autobahn einmal in Richtung Deggendorf und kurz danach in Richtung München vorübergehend komplett gesperrt werden, wie das Polizeipräsidium in Straubing mitteilte.

Beim ersten Auffahrunfall zwischen den Anschlussstellen Moosburg-Nord und Landshut-West, an dem drei Autos beteiligt waren, wurden fünf Personen verletzt. Rasch bildete sich ein kilometerlanger Stau, an dessen Ende es zu einem weiteren Unfall mit mehreren Schwerverletzten kam, eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa

Kommentare