Ein Bub für Melanie Huml

Bamberg/München - Bayerns Umweltstaatssekretärin Melanie Huml ist am Montag erstmals Mutter geworden. Diesen Namen erhielt der Bub.

Die aus Oberfranken stammende CSU-Politikerin habe einen Buben namens Emanuel zur Welt gebracht, teilte Humls Abgeordnetenbüro in Bamberg mit. Mutter und Kind seien wohlauf. Die 36-Jährige ist Bayerns erstes weibliches Kabinettsmitglied, das im Amt ein Baby bekommen hat. Im Februar war die approbierte Ärztin in die Babypause gegangen. „Mein Mann und ich sind so unglaublich glücklich. Worte können dieses Gefühl nicht auch nur annähernd beschreiben“, sagte Melanie Huml kurz nach der Geburt. Sie hatte ihren Mann Markus im Frühjahr 2005 geheiratet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Flüchtlingsintegration droht zu scheitern
Bayerische Gemeinden befürchten, dass die Integration von Flüchtlingen wegen fehlender sozialer Wohnungen scheitern könnte. Sie fordern die Bundesregierung zum Handeln …
Flüchtlingsintegration droht zu scheitern
Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen
Mit über 200 Ecstasy-Pillen, versteckt im Brillenetui, wurde ein 25-Jähriger in Lindau erwischt. Bei einem Bekannten von ihm fanden Beamte weitere 700 Pillen.
Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen

Kommentare