Explosion in russischem Biowaffen-Labor - Forschungszentrum lagert Ebola und Pocken

Explosion in russischem Biowaffen-Labor - Forschungszentrum lagert Ebola und Pocken
+
In Memmingen ereignete sich ein Autorennen mit Folgen (Symbolbild)

Polizei ermittelt 

Männer liefern sich Rennen: Autofahrer kracht in Laterne - sein Cousin flüchtet einfach

Zwei Cousins lieferten sich in Memmingen ein Autorennen. Was danach passiert, ist nur schwer nachzuvollziehen. 

Memmingen - Zwei Cousins haben sich in Memmingen ein Autorennen geliefert - dabei krachte einer der beiden in eine Laterne, verletzte sich und wurde von dem anderen zurückgelassen. Der eine Cousin bemerkte in der Nacht auf Samstag den Crash zwar, fuhr nach Polizeiangaben aber einfach weiter.

Lesen Sie auch: München gegen Dachau - das war die Konstellation eines illegalen Autorennens vergangene Nacht. Die Autos dafür hatten die beiden Fahrer allerdings erst ausleihen müssen.

Memmingen: Passant befreit Eingeklemmten

Ein Passant wählte den Notruf. Retter befreiten den Eingeklemmten aus seinem Auto und brachten ihn mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ermittler stellten die Fahrzeuge der beiden 18 und 19 Jahre alten Männer sicher. „Neben der zu erwartenden, empfindlichen Strafe müssen die Beiden zudem mit einer Fahrerlaubnissperre rechnen“, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Zur Schwere der Verletzungen und dem Alter des Verletzen machte ein Sprecher keine Angaben. Währenddessen werden ebenfalls in Memmingen zwei geflohene Strafgefangene gesucht, die Polizei ist mit einem Großaufgebot unterwegs.

dpa/lby

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BR drohen Sendeausfälle - darum könnte das Programm am Mittwoch ungewohnt daherkommen
Beim BR könnten am Mittwoch ein paar Dinge anders laufen als vorgesehen - dem Sender drohen „Beeinträchtigungen“ und „zeitweise Sendeausfälle“.
BR drohen Sendeausfälle - darum könnte das Programm am Mittwoch ungewohnt daherkommen
„Die Zukunft“? Augsburg führt ÖPNV-Flatrate ein - das bietet sie
Alle fahren öffentliche Verkehrsmittel zum fixen Preis. Monatelang wurde dieser Vorschlag in Deutschland diskutiert. In Augsburg ist es bald soweit. 
„Die Zukunft“? Augsburg führt ÖPNV-Flatrate ein - das bietet sie
Beliebter „Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Kollegin nimmt emotional Abschied
Er spielte in der beliebten Serie „Dahoam is Dahoam“ und auch im „Tatort“. Jetzt ist ein beliebter Schauspieler im Alter von 69 Jahren gestorben.
Beliebter „Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Kollegin nimmt emotional Abschied
Zum Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, darauf dringend zu achten
Das eigene Kind auf der Wiesn verlieren: Ein Horror für alle Eltern auf dem Oktoberfest. Damit es nicht so weit kommt, gibt das Münchner Jugendamt nun Tipps.
Zum Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, darauf dringend zu achten

Kommentare