Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses
+

Menschenhändler (21) verhaftet

Rosenheim - Ein mutmaßlicher Menschenhändler ist der Bundespolizei am Wochenende ins Netz gegangen: Am Inntaldreieck wurde der 21-Jähriger verhaftet.

Der Rumäne wurde bei der Kontrolle eines Reisebusses aufgrund eines Haftbefehls aus seinem Heimatland verhaftet. Er soll demächst überstellt werden.

Bei einer Autokontrolle fassten Schleierfahnder außerdem auf der A8 bei Piding direkt vor Salzburg einen 63-Jährigen, der zur Verbüßung einer zweijährigen Gefängnisstrafe wegen bandenmäßigen Betrugs gesucht wurde. An derselben Stelle ging den Fahndern eine 34-Jährige ins Netz, die der Justizkasse noch 1000 Euro als Strafe für mehrfache Leistungserschleichung schuldig war.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare