+
Seit Samstag wieder im Einsatz ab Holzkirchen: die Meridian-Züge.

Konzern leiht Transdev Züge aus

Meridian bekommt nach dem Zugunglück Verstärkung aus NRW

  • schließen

Rosenheim/Holzkirchen - Weil beim Zugunglück bei Bad Aibling zwei Züge zerstört worden waren, muss sich Meridian von Tochtergesellschaften des Konzerns Transdev Züge ausleihen.

Ein Zug des Typs Desiro von TransRegio, der normalerweise auf der Strecke Mainz-Köln fährt, wurde am Sonntag nach München überführt, bestätigte BOB-Geschäftsführer Bernd Rosenbusch dem "Münchner Merkur". Er wird auf der Strecke München-Deisenhofen eingesetzt. Ein weiterer Zug einer Transdev-Tochter komme wohl im März.

Elf Tage nach dem verheerenden Zugunglück bei Bad Aibling hat die Oberlandbahn inzwischen wieder den Betrieb auf der Strecke aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Experte warnt vor Sturm auf Christkindlmärkten: „Menschenleben in Gefahr“ 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
Wetter-Experte warnt vor Sturm auf Christkindlmärkten: „Menschenleben in Gefahr“ 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare