Nach dem Zugunglück bei Bad Aibling

Meridian: Schienenersatzverkehr auf unbestimmte Zeit

Bad Aibling – Die Zugstrecke von Holzkirchen nach Rosenheim wird nach dem Zugunglück bei Bad Aibling auch in den nächsten Tagen noch komplett gesperrt bleiben.

Es komme „bis auf Weiteres zu Schienenersatzverkehr im Mangfalltal“, gab die Bayerische Oberlandbahn (BOB) bekannt. Wann der Zugverkehr wieder aufgenommen werden kann, hänge auch an der Deutschen Bahn, wie eine BOB-Sprecherin sagte. Zuerst müssten die Schäden an Gleisen und Oberleitungen behoben werden. „Derzeit ist davon auszugehen, dass die Bergung der beiden Unfallzüge voraussichtlich mindestens zwei Tage dauert. Anschließend wird die Fahrbahn in dem Abschnitt repariert und die Oberleitung montiert“, teilte die Deutsche Bahn gestern mit. Dazu habe die DB über Nacht zwei Spezialkräne aus Fulda und Leipzig nach Oberbayern gefahren.

Fahrgäste müssen derweil auf den Schienenersatzverkehr mit Bussen ausweichen. Die Busse fahren halbstündlich bis stündlich und benötigen für die Strecke von Holzkirchen nach Rosenheim laut Fahrplan rund eine Stunde und zwanzig Minuten. Die Busse fahren zum Teil aber erheblich später ab als Züge. Die ersten Verbindungen von Holzkirchen wie von Rosenheim fahren ab 5.09 Uhr beziehungsweise 5.06 Uhr. Der letzte Bus geht um 23.42 Uhr beziehungsweise 23.45 Uhr. Der genaue Fahrplan ist im Internet einzusehen unter www.der-meridian.de.  

dg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare