+
Mit einem Messer stach die Frau in Mering zu.

Schrecklicher Vorfall in Mering

Frau rammt Lebensgefährten Messer in den Bauch – und flüchtet

Ein Streit in Mering ist schrecklich eskaliert: Eine Frau rammte dabei ihrem Partner ein Messer in den Bauch. 

Mering - Eine 61-Jährige hat in Mering im Landkreis Aichach-Friedberg ihrem 68 Jahre alten Lebensgefährten bei einem Streit ein Messer in den Bauch gerammt. Der Mann war am Donnerstagabend noch in Behandlung, Lebensgefahr bestand nach Angaben des Krankenhauses nicht, wie die Polizei mitteilte. 

Die tatverdächtige Deutsche berichtete den Angaben zufolge einer Nachbarin von dem Vorfall, die sofort die Polizei verständigte. Die 61-Jährige flüchtete zu Fuß. Bei der Fahndung kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Später sei die Frau am Wohnhaus angetroffen worden, wo sie sich widerstandslos festnehmen ließ. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Zu einer weiteren tragischen Messer-Attacke kam es unterdessen in Wien. Das Opfer war die Schwester des Täters – und die wollte ihm nur helfen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer
Auf tragische Weise ist eine 85-Jährige in Unterfranken, im Landkreis Miltenberg, ums Leben gekommen. Ein Radfahrer hatte die Frau übersehen.
Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei - Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Drei Schäferhunde haben in einem Garten Kleinkinder attackiert und schwer verletzt. Der Vater ist sofort dazwischen gegangen - und wurde selbst angegriffen. Ein …
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei - Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
In Passau soll es zu einer Messerstecherei zwischen einem 21-Jährigen und einem 19-Jährigen gekommen sein. Dabei wurde einer schwer verletzt. 
Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Neue Zahlen: In Bayern laufen der Kirche die Schäfchen davon
Im vergangenen Jahr 2018 haben im Freistaat Bayern wieder zahlreiche Menschen der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. Doch nicht überall ist die Zahl gegenüber 2017 …
Neue Zahlen: In Bayern laufen der Kirche die Schäfchen davon

Kommentare