Merkel: Isar 1 wird vorübergehend abgeschaltet

Berlin/Landshut - Nach den Atomunfällen in Japan wird das umstrittene bayerische Atomkraftwerk Isar I umgehend abgeschaltet. Nach Angaben des Betreibers Eon wurde das Kraftwerk Isar 1 noch am Dienstag Abend stillgelegt.

Lesen Sie dazu:

Dienstag, 20 Uhr: Zurück zur Familie nach Tokio

Rückbau von Atom-Reaktoren: So viel kostet's, so lang dauert's

Isar-1-Aus wird mit gemischten Gefühlen gesehen

Mehr zu Merkel und den Ereignissen in Japan im Live-Ticker

Isar 1: Abschied von der "alten Kiste"

Für die Dauer des von der Bundesregierung angekündigten Moratoriums werde der Betrieb der Anlage unterbrochen, teilte der Betreiber Eon am Dienstag in Düsseldorf mit - das Moratorium gilt für drei Monate. Damit ist das endgültige Aus für den ältesten Meiler im Freistaat besiegelt: Umweltminister Markus Söder (CSU) hatte bereits am Montag angekündigt, Isar 1 abschalten zu wollen. Ein formeller Beschluss dafür steht allerdings derzeit noch aus.

Diese deutschen AKWs müssen sofort vom Netz

Diese deutschen AKWs müssen sofort vom Netz

Bayerns Umweltminister Söder (CSU) hatte sich bereits am Montag für das endgültige Aus für Isar 1 starkgemacht. Der Minister wiederholte am Dienstag seine Forderung nach dauerhaften Stopp der Anlage: "Wir wollen, dass es dabei auch bleibt." Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die dauerhafte Abschaltung müsse der Bund klären. Söder räumte einen unzureichenden Schutz des ältesten bayerischen Meilers gegen Flugzeugabstürze ein. "Isar 1 ist der einzige bayerische Reaktor, der gegen den Absturz eines großen Verkehrsflugzeuges nicht ausreichend gesichert ist", sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus

Kommentare