Nach Messerangriff in Aschaffenburg 

Polizei findet ein Fahrrad, sucht aber weiter nach dem Täter

Aschaffenburg - Nach dem Messerangriff auf einen 33 Jahre alten Fußgänger in Aschaffenburg fahndet die Polizei weiter nach dem Täter.

Nach dem Messerangriff eines unbekannten Radfahrers auf einen 33 Jahre alten Fußgänger in Aschaffenburg fahndet die Polizei weiter nach dem Täter. Eine Ermittlungskommission der Kriminalpolizei gehe den Hinweisen aus der Bevölkerung nach, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei fand bereits ein Fahrrad

Nahe des Aschaffenburger Bahnhofs konnten die Beamten am Samstag ein Fahrrad sicherstellen, das laut Polizei und Staatsanwaltschaft auf die Beschreibung passt. Die Polizei bittet nun erneut um Hinweise aus der Bevölkerung, um den bisherigen Besitzer ausfindig zu machen.

Das Opfer ist inzwischen in einem stabilen Zustand

Der Unbekannte hatte dem Opfer am Freitagmorgen von dem Fahrrad aus im Vorbeifahren ein Messer in den Rücken gerammt. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Danach war das Opfer in einem stabilen Zustand. Eine Großfahndung mit Hubschrauber nach dem Täter war erfolglos geblieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion