+
Erst raste er mit einem anderen Fahrer um die Wette, dann soll er mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen  haben: Ein 20-Jähriger steht in der Oberpfalz wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Angriff nach illegalem Rennen

Gefährliches Spiel - mit Auto und Messer

Weiden - Erst raste er mit einem anderen Fahrer um die Wette, dann soll er mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen  haben: Ein 20-Jähriger steht in der Oberpfalz wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Ein Messerangriff nach einem illegalen Autorennen in der Oberpfalz hat ein gerichtliches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft habe gegen einen 20-Jährigen Anklage wegen versuchten Mordes erhoben, teilte das Landgericht Weiden am Donnerstag mit.

Laut Anklage hat sich im Juni diesen Jahres alles so abgespielt: Die Fahrer zweier Wagen lieferten sich auf der Autobahn 93 ein Rennen mit gefährlichen Brems- und Überholmanövern. Dann verließen beide die Autobahn und hielten an.

Irgendwie gerieten sie sich in die Haare - mit blutigen Folgen. Bei dem folgenden Streit zwischen den Beifahrern soll der 20-Jährige auf seinen Kontrahenten eingestochen haben. Dieser wurde durch einen Stich in die linke Körperhälfte verletzt. Für die Staatsanwaltschaft ist das Mordmerkmal der Heimtücke erfüllt. Ob und wann das Hauptverfahren eröffnet wird, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Ein 62-Jähriger wird verdächtigt, zwei Kindern in sein Auto gelockt zu haben - mit der Aussicht auf Süßigkeiten und Spielsachen. Danach soll er sich an den beiden …
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die Herbstferien in Bayern stehen vor der Tür. Wer sich über die Feiertage auf den Weg zu Verwandten oder in einen Kurzurlaub macht, sollte genug Zeit einrechnen - der …
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht

Kommentare